Einzelveranstaltung

Nachhaltigkeitsziele clever umsetzen

Best Practice zum Nachmachen

Abgesagt

Praxisbeispiele aus dem Schulalltag machen Themen der nachhaltigen Entwicklung direkt greifbar und begreifbar, so dass sie mühelos in den laufenden Unterricht integriert werden können. Die Ziele für nachhaltige Entwicklung in der UN-Agenda 2030 und relevante Maßnahmen zum Klimaschutz können mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam in praktischen kleinen Projekten erschlossen werden. Die aktuellen Querschnittsthemen aus dem Rahmenlehrplan werden diskutiert und unterstützende Lernplattformen kommen zum Einsatz. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) trägt zur Selbstwirksamkeit bei und vermittelt durch gezielte praktische Methoden Gestaltungskompetenzen. Sie erproben im Workshop auch einige Methoden der BNE, die Sie im Schulalltag einsetzen können.

Auf einen Blick

  • Do. 06.06.2024 09:00–15:00 Uhr

  • Evangelische Schule Berlin-Friedrichshain, Petersburger Platz 5, 10249 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €

  • Erzieher*innen, Lehrer*innen, Neueinsteiger*innen, Seiteneinsteiger*innen, Sekretär*innen, Sozialarbeiter*innen

  • Abgesagt

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Dieses Seminar
kann nicht gebucht werden.

Mehr Seminare entdecken

Ihre Referent*in

Nachhaltigkeitsziele clever umsetzen Katja Kleiber

Assistentin pädagogischer Vorstand

Nachhaltigkeitsziele clever umsetzen Dipl. Ing. Pia Paust-Lassen

Lehrbeauftragte im Masterstudiengang BNE & Netzwerkmanagement

Nachhaltigkeitsziele clever umsetzen Franziska Schulz

M.A. Philosophie und Mathematik

Studium der Kunstgeschichte in Marburg, Paris und Berlin, Arbeit bei verschiedenen NGOs, Traineeprogramm Bundesagentur für Arbeit/Tätigkeiten als Führungskraft und Fachexpertin, seit 3 Jahren tätig als Vorstandsreferentin in der Geschäftsstelle der Schulstiftung sowie Mitarbeit der AG Nachhaltigkeit

Im Vorstand des Berlin 21 e. V. entwickelt die Referentin Seminare im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), die sie in Kitas, (Berufs-) Schulen und Unternehmen durchführt. Als Lehrbeauftragte an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin betreut sie Masterarbeiten und Forschungswerkstätten.

Franziska Schulz ist seit 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Berlin 21 e.V. - Netzwerk für nachhaltige Entwicklung in Berlin und war zuvor in verschiedenen zivilgesellschaftlichen Organisationen mit Themen wie Mobilität, Umweltschutz oder Bürgerbeteiligung beschäftigt. Sie interessiert sich für gesellschaftliche Veränderungsprozesse und dafür, wie Entscheidungen besser getroffen werden können, indem verschiedene Perspektiven einbezogen werden. In diesem Rahmen gestaltet sie Bildungsangebote und führt sie z.B. an Schulen, Unternehmen oder in der offenen (Erwachsenen)Bildung durch.