Einzelveranstaltung

Weil Mediation Gutes tut

Supervision Mediatoren

Abgesagt

Sie sind Mediator oder Mediatorin und suchen eine Gelegenheit zum kollegialen Austausch und zur Supervision ihrer Konfliktklärungen? Diese Fortbildung schafft den Rahmen, sich mit den Teilnehmer*innen und der Referentin über Ihre Mediationserfahrungen austauschen und Fragen rund um das Thema Mediation zu stellen. In vertraulicher Atmosphäre haben Sie die Möglichkeit, in Kleingruppen ihr eigenes, problematisches Mediationsgespräch in einem Rollenspiel nachstellen zu lassen und anschließend mit den Kolleg*innen neue Lösungs- und Handlungsalternativen zu entwickeln. Oder profitieren Sie als Beobachter von den vorgestellten und bearbeiteten Fallgeschehen für Ihre eigene Arbeit.

Auf einen Blick

  • Do. 21.03.2024 09:00–16:00 Uhr

  • Ev. Schulstiftung, Georgenkirchstraße 69, 10249 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €

  • Mediatoren

  • Abgesagt

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Dieses Seminar
kann nicht gebucht werden.

Mehr Seminare entdecken

Ihre Referent*in

Weil Mediation Gutes tut Cordula Siebers-Koch

Mediatorin und Mediationsbeauftragte

Seit 2008 ist sie als freiberufliche Mediatorin tätig. Als Mediationsbeauftragte der Ev. Schulstiftung ist sie seit 2015 Ansprechpartner*in für Konfliktklärungen und betreut die Schulmediator*innen und Konfliktlots*innen. Sowohl in ihrer Funktion als Mediationsbeauftragte als auch freiberuflich arbeitet sie als Fortbildnerin und Teamtrainerin.

Eine Intervision ist nicht nur für die jeweiligen Fallgeber von großem Gewinn, denn in der Regel lernt jede*r im Rahmen dieses Prozesses eine Menge hinzu.