Qualifikation: Autismus

Wahrnehmungsauffällige Kinder erkennen und sinnvoll unterstützen

Qualifizierung für Schule und Hort (2/2)

Verschoben

Vor knapp drei Monaten fand der erste Teil dieses Seminars statt. Dieses Anschlussseminar soll nun im Zeichen der praktischen Wahrnehmungsförderung stehen und Ihre erworbenen Grundlagenkenntnisse in der praktischen Arbeit ankommen lassen. Wir reflektieren und vertiefen unser Wissen über die sensorische Integration, erarbeiten Spiele und Fördersituationen und tauschen Erfahrungen mit den Beobachtungssituationen aus. Ergänzend werten wir den individuellen Screening-Fragebogen zur Wahrnehmungsbeobachtung sowie Videofallbeispiele aus – die Basis, um gute Förderansätze zu entwickeln.

Auf einen Blick

  • Do. 19.01. 09:00 Uhr – Fr. 20.01.2023 16:00 Uhr

  • Altes Lazarett Rummelsburg, Friedrich-Jacobs-Promenade 14, 10317 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €, externe 320,00 €

  • Erzieher*innen, Lehrer*innen

  • Verschoben

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Dieses Seminar gehört zur Qualifikation
Autismus
und ist über die erste Veranstaltung buchbar

Zur Buchung

Ihre Referent*in

Wahrnehmungsauffällige Kinder erkennen und sinnvoll unterstützen Wibke Haustein

Ergotherapeutin

Wibke Haustein ist Ergotherapeutin und Therapeutin für Neuromotorische Entwicklungsförderung (INPP International Licentiates) in eigener Praxis und teilt seit 10 Jahren fröhlich und sehr gern in eigens konzipierten Seminaren ihr Wissen über Wahrnehmung und Bewegung mit Pädagog*innen.