Qualifikation

Schulmediator*in: Ihre Fortbildung 5/7

Wie Sie durch Mediation das Klassen- und Schulklima verbessern

Noch 19 Plätze frei

Eine Fortbildungsreihe, die Ihnen wertvolle Kompetenzen für den Umgang mit Konflikten und schwierigen Gesprächen im Schulalltag an die Hand gibt. Neben der mediativen Grundhaltung und der Konfliktklärungsstruktur erfahren Sie, wie man für sich ganz persönlich eine professionelle Distanz im Umgang mit Konflikten erlangt und mit Kritik konstruktiv umgehen lernt. Diese Fortbildung bietet Ihnen zudem die Möglichkeit in einem geschützten, vertraulichen Rahmen Ihre Präsenz in unterschiedlichen Situationen des Schulalltags mit anderen Kursteilnehmern auszuprobieren und zu diskutieren. Ganz praktisch lernen Sie zudem bei Schüler*innenstreits zu vermitteln, Kolleg*innen in Konflikten beratend und klärend zu unterstützen sowie Konfliktlots*innen auszubilden, zu betreuen und in die Schule zu implementieren. Unsere Methoden: Demonstration und Beüben von mediativen Leitfäden anhand typischer Schulalltagssituationen, kollegialer Austausch, Reflexion, Gruppenarbeit, etc. Die Termine sind immer von Freitag 09-17 Uhr bis Samstag 10-15 Uhr. Anmeldung bitte über den ersten Termin 06.09. und 07.09.2024.

Auf einen Blick

  • Fr. 28.02. 09:00 Uhr – Sa. 01.03.2025 15:00 Uhr

  • Evangelische Schule Berlin Zentrum, Wallstraße 32, 10179 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €

  • Erzieher*innen, Koordinierende Erzieher*innen, Lehrer*innen, Stufenkoordinator*innen

  • Noch 19 Plätze frei

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Dieses Seminar gehört zu einer Qualifikation und ist über die erste Veranstaltung buchbar

Zur Buchung

Ihre Referent*in

Schulmediator*in: Ihre Fortbildung 5/7 Bianca Feder

Mediationsbeauftragte der Ev. Schulstiftung

Schulmediator*in: Ihre Fortbildung 5/7 Cordula Siebers-Koch

Mediatorin und Mediationsbeauftragte

Von 2009 bis 2017 war Frau Feder als Pädagogische Mitarbeiterin an der Deutschen Schule in Oslo tätig. In diesen Jahren hat Sie Schüler*innen und Lehrer*innen in ihrem Schulalltag unterstützt. Diese Arbeit darf sie seit 2018 an der Evangelischen Schule in Frohnau fortführen und vertiefen. Im Jahr 2022 nahm sie an einem einjährigen Mediationskurs der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO teil. Seit September 2022 arbeitet sie als Mediationsbeauftragte der Ev. Schulstiftung. In dieser Funktion hilft sie bei der Aus- und Weiterbildung von Konfliktlots*innen und betreut die Schulmediator*innen der Stiftung. Sie unterstützt Pädagog*innen bei Konfliktklärungen, führt Klassenmediationen durch und arbeitet in vertrauensvolle Atmosphäre mit Kleingruppen. In der Arbeit als Mediationsbeauftragte betreut Sie Schulen im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Konfliktlots*innen und führt Klassenmediationen durch.

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! Aristoteles

Seit 2008 ist sie als freiberufliche Mediatorin tätig. Als Mediationsbeauftragte der Ev. Schulstiftung ist sie seit 2015 Ansprechpartner*in für Konfliktklärungen und betreut die Schulmediator*innen und Konfliktlots*innen. Sowohl in ihrer Funktion als Mediationsbeauftragte als auch freiberuflich arbeitet sie als Fortbildnerin und Teamtrainerin.

Eine Intervision ist nicht nur für die jeweiligen Fallgeber von großem Gewinn, denn in der Regel lernt jede*r im Rahmen dieses Prozesses eine Menge hinzu.