Reihe: Dyskalkulie

Verständlich machen: Mathe-Sachaufgaben

Didaktik für rechenschwache Kinder

Noch 13 Plätze frei

Warum fällt es vielen Grundschulkindern so schwer, Sachaufgaben zu lösen? Warum erschließt sich ihnen der Sinn nicht? Denn immerhin ist hierbei doch der Bezug zur Lebenswelt gegeben. So zumindest sehen viele Mathematik-Lehrer*innen das. Um dieses Paradoxon zu verstehen, werden wir in die Welt der Sachaufgaben und der Mathematik eintauchen und deren innere Logik untersuchen. Wir werden diese Logik mit der Lebenswelt der Kinder vergleichen und erkennen, dass sich hier eine Lücke auftut. Wie diese Lücke produktiv für das Verständnis der Mathematik genutzt werden kann, ist Thema dieses Seminars.

Auf einen Blick

  • Mi. 15.05.2024 14:00–18:00 Uhr

  • Ev. Schulstiftung, Georgenkirchstraße 69, 10249 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €, externe 75,00 €

  • Erzieher*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen

  • Noch 13 Plätze frei

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Seminar buchen

Ermäßigter Seminarpreis (SSt)
(Mitarbeiter*innen, Schüler*innen, ARU)

0,00 €*

Regulärer Seminarpreis

75,00 €*

* Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19. Der Seminarpreis wird nach Ihren Angaben an der Kasse berechnet.

Ihre Referent*in

Verständlich machen: Mathe-Sachaufgaben Johannes Hinkelammert

Dozent für Grundschulpädagogik

Johannes Hinkelammert lehrt an der FU Berlin Mathematik. Tätigkeiten als Lerntherapeut und Mathelehrer waren die Basis für seinen heutigen Schwerpunkt: "Grundlagen und Probleme der Zahlbegriffsentwicklung und Rechenoperationen", wozu auch die Entwicklung von Lernspielen zählt.