Reihe: Dyskalkulie

Verständlich machen: Gebrochene Zahlen

Didaktik für rechenschwache Kinder

Noch 13 Plätze frei

Auch in der Mathematik-Didaktik schreitet die Forschung voran, insbesondere was die Darstellung gebrochener Zahlen betrifft. Gerade der kardinale und operationale Zahlbegriff eröffnen hierbei völlig neue Perspektiven, um gebrochene Zahlen zu veranschaulichen. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie das geht. Der Fokus dabei: Die grundlegenden Vorstellungen gebrochener Zahlen, weniger die Bruchrechnung auf der symbolischen Ebene. So ergeben sich neue Ansätze für das hochwirksame Unterrichten leistungsschwacher Schüler*innen. Unser Prinzip dabei: anschauliche Materialien, viel Praxisnähe und der spielerische Zugang zur Mathematik.

Auf einen Blick

  • Do. 18.04.2024 14:00–18:00 Uhr

  • Ev. Schulstiftung, Georgenkirchstraße 69, 10249 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €, externe 75,00 €

  • Erzieher*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen

  • Noch 13 Plätze frei

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Seminar buchen

Ermäßigter Seminarpreis (SSt)
(Mitarbeiter*innen, Schüler*innen, ARU)

0,00 €*

Regulärer Seminarpreis

75,00 €*

* Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19. Der Seminarpreis wird nach Ihren Angaben an der Kasse berechnet.

Ihre Referent*in

Verständlich machen: Gebrochene Zahlen Johannes Hinkelammert

Dozent für Grundschulpädagogik

Johannes Hinkelammert lehrt an der FU Berlin Mathematik. Tätigkeiten als Lerntherapeut und Mathelehrer waren die Basis für seinen heutigen Schwerpunkt: "Grundlagen und Probleme der Zahlbegriffsentwicklung und Rechenoperationen", wozu auch die Entwicklung von Lernspielen zählt.