Einzelveranstaltung

Tankstellen für Schulprofis

Wertschätzungsseminar für langjährige Mitarbeiter*innen

Noch 20 Plätze frei

Schon seit mindestens zehn Jahren an einer unserer Schulen? Dann gönnen Sie sich dieses dreitägige Wertschätzungsseminar ganz im Sinne Ihrer Standortbestimmung: Welchen Weg habe ich zurückgelegt? Was gelingt mir gut und wo liegen meine Potenziale? Wie kann ich mich innerhalb meines Aufgabenbereichs eventuell noch mal anders aufstellen? Und was bedeutet mir das evangelische Profil? Lassen Sie uns gemeinsam reflektieren, sinnieren und neue Quellen der Kraft und Klarheit aufspüren.

Auf einen Blick

  • Do. 27.04. 14:00 Uhr – Sa. 29.04.2023 14:00 Uhr

  • Bildungszentrum Erkner e.V., Wallstraße 32, 10179 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €

  • die seit mind. 10 Jahren bei uns arbeiten, Mitarbeiter*innen

  • Noch 20 Plätze frei

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Seminar buchen

Ermäßigter Seminarpreis (SSt)
(Mitarbeiter*innen, Schüler*innen, ARU)

0,00 €*

Regulärer Seminarpreis

Nicht buchbar

* Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19. Der Seminarpreis wird nach Ihren Angaben an der Kasse berechnet.

Ihre Referent*in

Tankstellen für Schulprofis Rainer Gronen

Leiter für Fort- und Weiterbildung der Ev. Schulstiftung

Tankstellen für Schulprofis Susanne Wittenberg-Tschirch

Religionspädagogin, Mediatorin, Systemische Familientherapeutin

Tankstellen für Schulprofis Prof. Dr. Philipp Enger

Systemischer Berater und Mediator

Der Gymnasiallehrer für Deutsch, Geschichte und Theater war an mehreren Schulgründungen beteiligt und hat unsere Fortbildungsabteilung aufgebaut. Entwicklung ist ihm wichtig, weshalb er sich zum Coach und Körperpsychotherapeuten weiter qualifizierte.

Sie arbeitete über 25 Jahre im Schuldienst und hat die Ev. Schule Berlin-Mitte mit gegründet. Als Reformpädagogin mit Montessori-Diplom wirkt sie seit 13 Jahren als Dozentin in der Fort- und Weiterbildung. Derzeitig leitet sie die Akademie bei eventus-BILDUNG e. V.

Philipp Enger lehrt Ev. Religionspädagogik an der Ev. Hochschule. Als Systemischer Berater betrachtet er Mediation als ein Verfahren zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen – und eröffnet so einen Prozess sozialen Lernens.