Einzelveranstaltung

Schreiben fürs Web: Mehr Reichweite, mehr Fans

Basics für verständliche, unterhaltsame und nutzerfreundliche Internettexte

Noch 15 Plätze frei

Wie schreibt man Headlines mit Sogwirkung? Wie schaffen Profis den Texteinstieg? Was animiert zum Weiterlesen und was hingegen zum Wegklicken? Und welcher dramaturgische Trick macht aus einer lästigen Bleiwüste einen wirksamen Online-Performer? Antworten erhalten Sie in diesem Seminar. Sie erfahren, worauf es beim Schreiben wirklich ankommt, polieren handwerkliche Fähigkeiten und erhalten wertvolle Tipps für Ihre Online-Praxis. Es geht hier um Grundlagen: Wortwahl, Satzbau, Dramaturgie, Stil, Strukturen und Wirkung, eben Themen, die den geringen Aufmerksamkeitsspannen von Online-Leser*innen Rechnung tragen.

Auf einen Blick

  • Mi. 24.01.2024 09:30–16:00 Uhr

  • Ev. Schulstiftung, Georgenkirchstraße 69, 10249 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €, externe 85,00 €

  • Erzieher*innen, Lehrer*innen, Schulleiter*innen

  • Noch 15 Plätze frei

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Dieses Seminar
kann nicht gebucht werden.

Mehr Seminare entdecken

Ihre Referent*in

Schreiben fürs Web: Mehr Reichweite, mehr Fans Katrin Keitel

Texterin, Konzepterin und Contentstrategin

Schreiben fürs Web: Mehr Reichweite, mehr Fans Christian Schmelzer

Ev. Theologe und Strategieberater

Katrin Keitel arbeitet für Unternehmen und Themen aller Couleur: von Augenoptik bis Weltraumbiotechnologie. Ihre Spezialität: Erklärungsbedürftige Inhalte aufräumen und schön machen. Ihr Background: Kommunikationswissenschaften und -design.

Christian Schmelzer promoviert in Systematischer Theologie und berät Unternehmen und Organisationen in der Entwicklung digitaler Kommunikation und Zukunftsfähigkeit. Seine Schwerpunkte: Sexual- und Partnerschaftsethik, Didaktische Forschung zur Sexualpädagogik, Queer-Theology, Strategieberatung.