Einzelveranstaltung

Rechtfertigung: Fegefeuer oder Freifahrtschein?

Theologische Grundbegriffe und -themen: Rechtfertigung als theologisches Grundprinzip erforschen (3/5)

Noch 20 Plätze frei

Evangelische Schulen besitzen eine unverkennbare Besonderheit. Sie gestalten Bildung unter einem evangelischen Profil. Doch was genau bedeutet das eigentlich? Und worin besteht der Unterschied im Schulalltag zu Schulen ohne Konfessionszugehörigkeit?

Sie sind neu, fachfremd oder einfach wissensdurstig? Dann erhalten Sie in der fünfteiligen Seminarreihe die Gelegenheit, Ihr Wissen um theologische und religiöse Themenbereiche aufzufrischen oder zu erweitern. Gemeinsam mit Ihnen und im gegenseitigen Austausch etablieren wir Ihre evangelische Sprachfähigkeit.

In jedem Modul wird ein anderer thematischer Schwerpunkt gesetzt. Eine Teilnahme an allen 5 Modulen ist erwünscht, aber nicht verpflichtend.

Auf einen Blick

  • Mo. 08.04.2024 19:00–20:30 Uhr

  • Online-Seminar

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €

  • Lehrer*innen, Mitarbeiter*innen, Neueinsteiger*innen, Seiteneinsteiger*innen

  • Noch 20 Plätze frei

Seminar buchen

Ermäßigter Seminarpreis (SSt)
(Mitarbeiter*innen, Schüler*innen, ARU)

0,00 €*

Regulärer Seminarpreis

Nicht buchbar

* Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19. Der Seminarpreis wird nach Ihren Angaben an der Kasse berechnet.

Ihre Referent*in

Rechtfertigung: Fegefeuer oder Freifahrtschein? Pascal Bullan

Beauftragter für Religionspädagogik

Pascal Bullan studierte Theologie und Geschichte auf Lehramt an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2022 ist er als Beauftragter für Religionspädagogik in der Schulstiftung in der EKBO Ansprechpartner für das evangelische Profil und die Religionspädagogik. Daneben arbeitet er als Lehrer für Religion und Geschichte am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster.