Einzelveranstaltung

Elterngespräche professionell und souverän führen

Methoden und Notfallkoffer für mehr Sicherheit im Umgang mit Eltern

Noch 18 Plätze frei

Mal haben Eltern Diskussionsbedarf vor oder nach der Notenvergabe, mal sind es Gespräche über das Lern- und Sozialverhalten, mal ist es der Fachlehrer*innensprechtag: Gespräche mit Eltern sind häufig belastend für die Beteiligten. Doch diese lassen sich händeln – mit dem entsprechenden Gewusst-wie und einer guten Portion Sicherheit, die Sie in diesem Seminar durch theoretischen Input und praktische Übungen erlangen. Die Inhalte: das Ansprechen konfliktbehafteter Themen, das Stärken der Eigenverantwortung, der Umgang mit Vorwürfen, das angemessene Äußern des eigenen Ärgers und der Notfallkoffer für verfahrene Situationen.

Auf einen Blick

  • Mi. 11.01.2023 10:00–16:00 Uhr

  • Ev. Schulstiftung, Georgenkirchstraße 69, 10249 Berlin

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €, externe 65,00 €

  • Erzieher*innen, Lehrer*innen, Schulleitungsteam, Sekretär*innen, Sozialarbeiter*innen, Verwaltungsmitarbeiter*innen

  • Noch 18 Plätze frei

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Seminar buchen

Ermäßigter Seminarpreis (SSt)
(Mitarbeiter*innen, Schüler*innen, ARU)

0,00 €*

Regulärer Seminarpreis

65,00 €*

* Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19. Der Seminarpreis wird nach Ihren Angaben an der Kasse berechnet.

Ihre Referent*in

Elterngespräche professionell und souverän führen Cordula Siebers-Koch

Mediatorin und Mediationsbeauftragte

Seit 2008 ist sie als freiberufliche Mediatorin tätig. Als Mediationsbeauftragte der Ev. Schulstiftung ist sie seit 2015 Ansprechpartner*in für Konfliktklärungen und betreut die Schulmediator*innen und Konfliktlots*innen. Sowohl in ihrer Funktion als Mediationsbeauftragte als auch freiberuflich arbeitet sie als Fortbildnerin und Teamtrainerin.

Eine Intervision ist nicht nur für die jeweiligen Fallgeber von großem Gewinn, denn in der Regel lernt jede*r im Rahmen dieses Prozesses eine Menge hinzu.