Einzelveranstaltung

Der Hund in der Schule

Eignung, Rahmenbedingungen und praktische Tipps (1/2)

Noch 4 Plätze frei

Immer mehr Lehrkräfte nutzen die positiven und förderlichen Effekte von Hunden im Klassenzimmer. Der Praxis-Workshop 1 vermittelt die Basics hundegestützter Pädagogik, wobei die Eignung des Hundes und die Rahmenbedingungen vor Ort im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus wird es einige wichtige Praxis-Übungen mit den anwesenden Hunden geben. Nach Rücksprache mit der Referentin können sich zu dem Workshop bis zu acht Teilnehmer*innen mit Hund anmelden. 09.10.2023 Update: Eine Anmeldung ist nur noch "ohne Hund" möglich.

Auf einen Blick

  • Sa. 21.10.2023 10:00–15:00 Uhr

  • Grundschule unter den Bäumen, 13129 Alt-Blankenburg

  • Angehörige der Ev. Schulen 0,00 €

  • Erzieher*innen, Lehrer*innen, Schulleiter*innen, Sekretär*innen, Sozialarbeiter*innen, Stellv. Schulleiter*innen

  • Noch 4 Plätze frei

Anfahrt

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Dieses Seminar
kann nicht gebucht werden.

Mehr Seminare entdecken

Ihre Referent*in

Der Hund in der Schule Berenike Schaak

Mensch-Hund-Coach, Religionslehrerin

Die Religionslehrerin in der EKBO führt seit 15 Jahren die Hundeschule „RudelHerz“. Als Mensch-Hund-Coach hilft sie bei Verhaltensauffälligkeiten und gibt Seminare zum Thema „Mein Hund – mein Spiegel“. Ihre Mitarbeiter Teo und Kasimir sind ausgebildete Schulhunde und bereichern den Religionsunterricht.