Seminarreihe: Qualifizierung: Anti-Mobbing-Lots*in

Mobbing: Intervention und Prävention

Wie Sie das Klassen- und Schulklima verbessern und Mobbing wirksam beenden (Modul 6)

Was tun, wenn Schüler*innen mobben? Als Pädagog*in stellt Sie das in besonderer Art auf die Probe. Denn das Phänomen Mobbing ist eine besonders schwerwiegende Erscheinungsform von Gewalt mit erheblichen negativen Auswirkungen. Im Seminar gehen wir dem umfassend auf den Grund. Sie lernen Ablaufpläne kennen sowie verschiedene Möglichkeiten der Prävention und Intervention, die Sie in Rollenspielen praktisch üben und durchspielen. Auch auf Themen wie Cybermobbing und Elterngespräche gehen wir ein. Der Kurs schließt mit dem Zertifikat zum „Anti-Mobbing-Lotsen“ bzw. zur „Anti-Mobbing-Lotsin“ ab.

Auf einen Blick

Mi, 28.04.2021, 14 Uhr – Mi, 28.04.2021, 17:30 Uhr

Ev. Schulstiftung, Georgenkirchstraße 69, 10249 Berlin

Kostenfrei für Angehörige der Ev. Schulen; 50,00 € für Externe

Erzieher*innen, Hausmeister, Lehrer*innen, Neueinsteiger*innen, Referendar*innen, Schulleitung, Seiteneinsteiger*innen, Sekretär*innen, Verwaltungsmitarbeiter*innen

Die Veranstaltung wird auf einen anderen Termin verschoben.

Ihre Referent*in

Michael Siegel

Erzieher, Sozialarbeiter, Anti-Gewalt-Trainer

Michael Siegel unterstützt Schulen und Einrichtung im Hinblick auf ihre Selbstwirksamkeit. Dabei bedient er sich der Methoden und Konzepte der Demokratiepädagogik und Gewaltprävention. Er berät, begleitet und qualifiziert Schulen im Umgang mit dem Phänomen Mobbing: durch Intervention und Prävention.

Anfahrt

Diese Karte kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Verschoben

10,00 

fürAngehörige SSt

50,00 *  für externe Teilnehmer

Verschoben

Ihre Referent*in

Michael Siegel

Erzieher, Sozialarbeiter, Anti-Gewalt-Trainer

Michael Siegel unterstützt Schulen und Einrichtung im Hinblick auf ihre Selbstwirksamkeit. Dabei bedient er sich der Methoden und Konzepte der Demokratiepädagogik und Gewaltprävention. Er berät, begleitet und qualifiziert Schulen im Umgang mit dem Phänomen Mobbing: durch Intervention und Prävention.

Mi, 26.05.2021, 14– 17:30 Uhr
Was tun, wenn Schüler*innen mobben? Als Pädagog*in stellt Sie das in besonderer Art auf die Probe....
Mi, 16.06.2021, 14–17:30 Uhr
Was tun, wenn Schüler*innen mobben? Als Pädagog*in stellt Sie das in besonderer Art auf die Probe....

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.